Artikel
0 Kommentare

Strecke des Monats April

Strave Karte, Strecke des Monats April

Im April geht es auf einen Klassiker, die Strecke des „Sunday Sunrise Ride“ kurz „SSR“. Ursprünglich mit dem Beginn der Saison immer ein fester Regeltermin um seine Form zu testen und völlig leergefahren mit Brötchen die Familie zu wecken. Jeden Sonntag um 7 Uhr am Apollo warten 90 Kilometer und knapp 1000 Höhenmeter. Leiden in der Gruppe, oder wie heißt es so schön in der Gruppenbeschreibung auf Strava:

Der SSR ist absolut ungeeignet für Anfänger. Die Routen und die Fahrweise des SSR richtet sich an fortgeschrittene Rennrad Fahrer.
Dies bezieht sich auf die Kondition, die Radbeherrschung und das sichere Fahren in der Gruppe. Disclaimer: You might get dropped!

Strava Club „Sunday Sunrise Ride Düsseldorf“

Die Strecke führt zunächst mitten durch die Stadt um genau diese zu verlassen. Ab Gerresheim geht es über kleine gut asphatierte Wirtschaftswege durch wunderschöne Landschaften durch Knittkuhl, das Angertal, Flandersbach in Richtung Velbert. Viele kleine Hügel reihen sich fies hintereinander Marsstraße, Gellenberg oder der Esel locken das Laktat in die Muskeln.

Durch die Landschaft hoch, Strecke des Monats April

Nach dem Anstieg Gellenberg geht es von der Ruhrlandklink den Kutschenweg runter. Hier ist Vorsicht geboten, wenn man zu schnell in die erste Kurve fährt geht einem die Straße aus und auch im Anschluss wird die Straße so miserabel das man aufpassen muss wo man lang fährt.

Grupetto, Strecke des Monats April

Nach dem man in Essen-Kettwig den Esel hinter sich gelassen hat führt das letzte Drittel der Strecke überwiegend Flach zurück über Lintorf nach Düsseldorf. Je nach Windrichtung hat man von Kaiserswerth bis zur Altstadt einen weiteren Gegner. Aber auch ohne Wind wird das flache Stück im SSR Grupetto gerne genutzt um einfach weiter zu „ballern“.

Hinweis

In dieser Variante der SSR geht es, um noch ein paar Höhenmeter mehr zusammeln, kurz vor dem Esel runter von der Werdener Straße auf eine Schleife über Isenbügel, in der Regel wird die extra Runde nicht gefahren und man folgt weiter der Ruhr bis Kettwig vor der Brücke.

Die klassische SSR Route folgt dem blauen Pfad

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.