Neues Rathaus, Hannover, von Stefan Fuchs (Pixabay.com)
Artikel
0 Kommentare

Deutschland Tour 2019

Am 29. August startet die 1. Etappe der Deutschland Tour in Hannover. Grand Tour Feeling gibt es schon am Tag zuvor, bei der Präsentation der Teams vor der eindrucksvollen Kulisse des Neuen Rathauses mitten in Hannover.

Fahrer

717 Kilometer in 4 Tagen durch vier Bundesländer. Die Deutschland Tour macht dieses Jahr halt in Hannover, Halberstadt, Marburg, Göttingen, Eisenach und Erfurt. 132 Fahrer aus 22 Teams, davon 15 World Tour Teams gehen an den Start. Mit dabei reichlich Prominenz, so starten unter anderem Julian Alaphilippe, Emanuel Bichmann, Remco Evenepoel, Geraint Thomas, Richie Porte, Pascal Ackermann, Andre Greipel, Nils Politt, Simon Geschke, Caleb Ewan und Vincenco Nibali bei der Deutschland Tour. Aber auch abseits der World Tour Teams warten interessante Namen wie Dominik Bauer und Jonas Rutsch auf uns.

Übertragung

Die Deutschland Tour lässt sich am besten vor Ort erleben, wer es aber nicht an die Strecke schafft kann sich die Rennen zum Teil auf ARD, ZDF und komplett auf Eurosport ansehen. Die ARD zeigt die 1. und 3. Etappe (ab 16:00 Uhr bzw. 16:15 Uhr) und das ZDF zeigt die 2. und 4. Etappe (ab 16:00 Uhr bzw. 14:00 Uhr). Eurosport 2 zeigt alle Etappen live von Start bis Ziel.

Jedermann Tour

Für alle die selber fahre wollen, startet am 1. September das Jedermannrennen in Erfurt. Wahlweise 64 oder 113 Kilometer und 550 oder 1450 Höhenmeter. Die kurze Strecke führt um die Drei Gleichen am Füße des Thüringer Wald. Die lange Strecke ist etwas anspruchsvoller und führt unter anderem auf 5 Kilometer und mit durchschnittlich 7% Steigung in den Wintersportort Oberhof.

Anmeldungen sind noch bis 27. August möglich. Das Startgeld beträgt 80 bzw. 90 Euro. Wer bis zum 18. August bucht spart noch 5 Euro auf das jeweilige Startgeld.

Links

Infos zur Jedermann Tour
Informationen Eliterennen
Roadbook

Artikel
0 Kommentare

Deutschland Tour – Rückblick

Top Fahrer, top Etappen, top Rennen. Die Deutschland Tour war ein schöner Neuanfang. Sicherlich keine Tour für Handfeste Sprinter dafür das Profil zu sehr „Klassiker“. Viele Anstiege wenn auch keine Alpe d‘Huez oder Col du Tourmalet aber genug um das Feld zu zerlegen. Nach den Anstiegen verfolgte man spannend ob der persönliche Favorit sich wieder an die Spitzengruppe ran kämpfen kann und musste oft bis zum Zielstrich warten ehe man sicher sagen konnte wer die Etappe für sich entscheiden kann. Herrlich!

photo finish schachmann deutschland tour

Ob flach oder nicht, es war wunderschön anzusehen wie die Profis auf den Rennrädern durchs Land rollten. Der Radsport wurde wieder gefeiert und wie sagte man im ZDF, „wann sieht man Deutschland denn mal so aus der Luft“. Genauso ist es, tolle Aufnahmen aus der Luft, viele interessante Dinge rund um die Orte an der Strecke und immer wieder beste Bilder vom Radsport, denn darum ging es schließlich!

Duetschland Tour Luftaufnahme ASO/Sportschau

Nach 4 spannenden Zieleinfahrten gab es am Ende 4 mal Podium für die Deutschen Fahrer:

  • 1. Etappe, 2. Platz, Pascal Ackermann (BOH)
  • 2. Etappe, 1. Platz, Maximilian Schachmann (QST)
  • 3. Etappe, 2. Platz, Nils Politt (TKA)
  • 4. Etappe, 1. Platz, Nils Politt (TKA)

Auch die Gesamtwertung nach 4 Etappen kann sich sehen lassen, Schachmann und Politt auf dem Podium vor Bardet und Dumoulin:

deutschland tour 2018 classification (final)

Abgesehen von Punkten, Zeiten und Wertungstrikots waren alle Beteiligten; Fahrer, Teams, Journalisten, Fans, Sponsoren und der Veranstalter begeistert von der Deutschland Tour. Neben den Profirennen fanden noch zahlreiche weitere Rennen statt, vom Laufradrennen für Kinder von 2 bis 4 Jahren, über das Nachwuchsrennen für Kinder von 5 bis 15 Jahren bis zum Jedermann-Rennen war für alle Altersklassen etwas dabei. Auch neben der Strecke wurde ein großes Rahmenprogramm angeboten und lockte zahlreiche Leute an die Strecke.

Claude Rach, (Deutschland-Chef ASO, Veranstalter der Deutschland Tour) sagte bereits nach der 3. Etappe das nach diese Renaissance der Deutschland Tour weitere Austragungen für mindestens 10, vielleicht auch 20 Jahre gesichert seien und wir uns auf zukünftige und längere Deutschland Rundfahrten freuen dürfen.

©MarcelHilger
Artikel
0 Kommentare

Die Deutschland Tour startet…

Es geht los, die Deutschland Tour startet heute in Koblenz! Nach Zehn Jahren ohne deutsche Rundfahrt ist es wieder so weit. 22 Mannschaften mit je 6 Fahrern kämpfen um den Tour Sieg, mit dabei unter anderem die deutschen Fahrer Pascal Ackermann, Marcel Sieberg, Marcel Kittel und Andre Greipel. Aber auch die internationalen Fahrer kommen einem bekannt vor, Geraint Thomas, Tom Dumoulin, Romain Bardet.

Die Teams

22 Mannschaften aus 13 Ländern. 11 UCI WorldTeams, 6 UCI Professional Continental Teams, 5 UCI Continental Teams:
Deutschland Tour die Teams

Die Strecke

Vom 23. bis 26. August geht es auf 4 Etappen durch den Südwesten Deutschlands. Die Deutschland Tour führt auf ca. 740 Kilometern von Koblenz über Bonn, Trier, Merzig und Lorsch nach Stuttgart.


Deutschland deine Tour, Strecke 2018

Die Etappen

Um 11.45 startet die Deutschland Tour am Deutschen Eck. Nach 8 neutralisierten Kilometern geht es in Renntempo nach Bonn. 157 Kilometer, zwei Sprintwertungen (Nassau, Neustadt) und eine Bergwertung (Hohn) warten mit den ersten Punkten für die Fahrer.

Deutschland Tour, Etappe 1, Profil

 

Die zweite Etappe der Deutschland Tour startet am Freitag um 10:40 in Bonn und führt wieder zurück in den Süden, nicht zurück nach Koblenz, sondern nach Trier. Auf den 196 Kilometern wird das Fahrerfeld an zwei Sprintwertungen (Niederadenau, Thomm) und über 4 Bergwertungen geführt (Klausen, Auf Zummet, Naurath, Korlingen). Nach 25 Kilometer wartet hinter Altenahr ein Bahnübergang auf, mal sehen ob die Bahn pünktlich oder das Feld hier gestoppt wird.

Deutschland Tour, Etappe 2, Profil

Die dritte Etappe der Deutschland Tour folgt sogleich. Am Samstag den 25. August geht um 11:55 Uhr von Trier weiter nach Merzig. Eigentlich nur 50 Kilometer aber nicht für die Profis. Die Route führt zunächst vorbei an Merzig, über Schlenker wird das Saarland abgefahren, 2 Sprintwertungen (Dillingen, Hilbringen) und 5 Bertwertungen (Saarhölzbach, 2x Nohn, 2x Mettlach), bis die 177 Kilometer voll sind und die Jungs sich auf den 600 Meter langen Zielgrade noch mal richtig ins Zeug legen können.

Deutschland Tour, Etappe 3, Profil

Die vierte und letzte Etappe der Deutschland Tour startet am Sonntag den 26. August in Lorsch und führt nach Stuttgart. Den Transfer von Merzig nach Lorsch (180 Kilometer) müssen die Profis am Samstag noch auf sich nehmen, aber im Teambus und nicht auf den Rennhobel. Um 12:00 Uhr geht es in Lorsch auf die längste Etappe der Deutschland Tour. 207 Kilometer, 2 Sprintwertungen (Neckargemünd, Stuttgart) und 3 Bergwertungen (Ursenbach, Wilhelmsfeld und Herdweg). Bevor es in Stuttgart tatsächlich zu Ende ist führt die Strecke auf den letzten 25 Kilometern als Rundkurs zwei Mal über die Ziellinie. Alle guten Dinge sind jedoch drei 😉

Deutschland Tour, Etappe 4, Profil

Die Deutschland Tour im TV

Etappe 1, 23.08. im SR, HR, WDR und SWR jeweils von 14:00 bis 16:00

Etappe 2, 24.08. im SR, HR, WDR und SWR jeweils von 14:00 bis 16:00

Etappe 3, 25.08. im ZDF von 15:30 bis 16:50

Etappe 4, 26.08. in der ARD von 15:40 bis 17:25

Zusätzlich zu den deutschen Sendern, zeigt Eurosport täglich zwei Stunden von der Deutschland Tour (Eurosport 1 und 2) und die letzte Etappe komplett (Eurosport 2)

Die Deutschland Tour vor Ort

Wer die Gelegenheit nutzen möchte und sich das Spektakel live und in Farbe anschauen möchte (kann ich wärmstens empfehlen!), der findet im offiziellen Roadbook zur Deutschland Tour alle wichtigen Details zum nachlesen, unter anderem findet man dort z.B. alle Durchfahrzeiten und Details zu den Start/Zielbereichen. Beachtet das es gerade in den Start und Zielorten etwas voller sein wird und dass die Strecke für die Autos gesperrt sein wird, d.h. eventuell kommt man aus dem Parkhaus nicht mehr so einfach raus oder nicht so einfach zum Bäcker wie sonst 😉

Brügelmann hat für Radsport begeisterte oder jene die es noch werden möchten einen Guide geschrieben welcher die wichtigsten Punkte die es bei so einem „Rennrad-Live-Spektakel“ wie die Deutschland Tour zu beachten gilt, schön visualisiert zusammenfasst.

Den kompletten Guide könnt ihr euch direkt bei Brügelmann runterladen [zum Guide]


Titelbild © Marcel Hilger, Profil & Streckenplan © Deutschland Tour